Flex Manager
21176 interim professionals
21176 professionals

 Auswählen

Ähnliche Lebensläufe suchen

CEO CFO Controller Geschäftsführer

CEO CFO Controller Geschäftsführer

Erfahrungen

ab 02/2008
Verschiedene Interim-Management und Beratungsprojekte im Automotive und Maschinenbau

02/2006 - 01/2008
Horváth & Partners, Principal Segment Consumer & Industrial Goods
Leitung/Durchführung verschiedener Projekte. (Auszug)
 Aufbau eines Steuerungskonzepts für einen großen deutschen Automobilhersteller
 Einführung eines durchgängigen Produktlebenszyklus-Managements bei einem gro-ßen Maschinen- und Anlagenbauer
 Entwicklung von BSCs für einen marktführenden Tierarzneimittelhersteller
 Einführung Target Costing und marktorientierte Entwicklung bei einem Maschinen-bauer
 Effizienzsteigerung im Auftragsabwicklungsprozess (OTC & PLTP)
 Effizienzsteigerung im Auftragsabwicklungsprozess eines Maschinenbau-komponentenherstellers
 Gestaltung & Durchführung von Studien zum Thema „Operational Excellence“ und „Innovation in der Krise“.

03/2006 - 02/2008
Continental AG, General Director in São Paulo, Brasilien Budgetverantwortung: 170 Mio. EUR Personalverantwortung: 1.400 MA
Verantwortung für den Hydaulic Brake Systems Geschäftsbereich in Südamerika, ein-schließlich Vertrieb & Marketing, Supply Chain, Produktion, Industrial Engineering, Produkt-entwicklung, Finanzen/Controlling/Recht
 Strategie Entwicklung für die Aktivitäten in Südamerika
 Werksrestrukturierung, Verbesserungen im Materialfluss, TPM
 Produkt Re-designs für Low Cost Märkte
 Internationalisierung der Einkaufsaktivitäten
 Einführung eines innovativen Trainingsprogramms
 Einführung von Methodiken zur kontinuierlichen Verbesserung (z.B. Lean, Six Sigma, Kaizen, 5S) und Umsetzung der Projekte
 Verbesserung des Qualitätssystems, Zertifizierung TS16949:2000
 Implementierung eines Bonussystems für alle Mitarbeiter, das mit den strategischen und operativen Zielen des Geschäfts verknüpft ist
 Verbesserungen der IT Systeme hinsichtlich Ausfallhäufigkeit
 Vertretung von Continental als Beirat von Sindipeças

Erfolge (Auszug):
 Produktivitätssteigerung von 20-40% in allen Bereichen
 Ausschussreduzierungen bis zu 47% (z.B. THZ Gießerei)
 Umsatzwachstum um 41% auf 170 Mio. Euros
 Ausbau des Marktanteils um 5%-Punkte bei Brake Boostern
 Brechen des Follow-Sourcing bei einem japanischen Automobilhersteller


03/2005 bis 02/2006
Continental AG, Leiter Controlling, Geschäftsbereich Bremsbetätigung in Frankfurt
Budgetverantwortung: 7 Mio. EUR Personalverantwortung: 12 MA direkt, 7 MA indirekt
Umsatz Geschäftsbereich: 700 Mio. EUR Mitarbeiter Geschäftsbereich: 3.450
 Strategische und operative Planung
 Einführung einheitlicher Controllingprozesse in den Standorten
 Unterstützung des Werksanlaufs in Mexiko
 Ergebnisanalysen, M+A Untersuchungen
 Werksrestrukturierung
 Angebotserstellung und erfolgreiche Kostenverteidigung bei Kunden
 Investitions- & Einkaufscontrolling
 Unterstützung des GB-Leiters bei Controlling-Themen

03/2002 bis 02/2005
Continental AG, Finance & IT Direktor in Cuautla, Mexiko Budgetverantwortung: 3 Mio. EUR Personalverantwortung: 20 MA. 2 MA indirekt
Fertigung von Sicherheitselektronik wie ABS, Airbag etc. Umsatz Standort: ca. 300 Mio. EUR Mitarbeiter Standort: 1.000
Verantwortlich für die mexikanischen Werke der Division Automotive Systems
 Aufbau der IT- Infrastruktur, des Finanz-/Controllingbereichs im neu akquirierten Werk
 Integration in bestehende Konzernstrukturen
 Einführung des Controllings als Managementinstrument und dadurch erhebliche Kostenreduzierungen (z.B. ABS Elektronik -10% p.a.)
 6 Sigma Projekte
 Segmentierung/Prozessorientierung des Werkes für elektronische Produkte
 Einführung SAP Kostenrechnung, WM
 Jahresabschlüsse nach US-GAAP und IFRS
 Einführung Balanced Scorecard
 Steuer- und Legalkonsolidierung der mexikanischen Standorte der Division
 CAS Silver Award für den Aufbau des IT Centers in Mexiko

11/2000 bis 02/2002
Continental AG, Finance, Purchasing & IT Manager in Silao, Mexiko (Startup) Budgetverantwortung: 65 Mio. EUR Personalverantwortung: 5 MA
Fertigung von ABS Drehzahlsensoren Umsatz Standort: 100 Mio. EUR Mitarbeiter Standort: 300
Finance & IT Manager am neuen mexikanischen Standort für die mit u.a. folgenden Aufga-ben:
 Aufbau der IT- Infrastruktur, des Finanz-/Controllingbereichs
 Einkauf an einem neuen Standort in Mexiko (start-up)
 Reporting, Budgetierung, Jahresabschluss
 Verhandlung mit Banken, Steuerbehörden, Wirtschaftsprüfern, Gewerkschaften

04/1999 bis 10/2000
Mann+Hummel, Leiter Konzerncontrolling Budgetverantwortung: 2 Mio. EUR Personalverantwortung: 6 MA direkt. 15 MA indirekt
 Einführung SAP R/3 im Stammhaus mit weltweitem Rollout
 „Lean Controlling“
 Konzeption & Realisierung Lebenszykluskostenrechnung im SAP R/3
 Definition von Konzernstandards und Richtlinien
 Analyse der Geschäftsentwicklung, operative & strategische Planung
 M&A- Untersuchungen
 Investitionsmanagement
 E-Business Beauftragter: Entwicklung von Ansatzpunkten und. Projektplan für E-Biz Aktivitäten

02/1996 bis 03/1999
Mann+Hummel, Leiter Controlling, IT, Einkauf in São Paulo, Brasilien Personalverantwortung: 18 MA
Umsatz Standort: 80 Mio. Euro Mitarbeiter Standort: 1.200
 Schaffung der Kostentransparenz, Aufbau Produktkostenkalkulation, Angebotsver-handlungen mit Automotive-Kunden
 Aufbau Produkt-, Kunden-, Vertriebsweg- und Profitcenterergebnisrechnung; opera-tive und strategische Planung
 Einführung eines EIS-Systems und SAP R/3
 Make-or-Buy-Untersuchungen, Lieferantenverhandlungen
 Definition und Umsetzung der IT- Strategie

01/1994 bis 01/1996
Mann+Hummel, Projektleiter in Ludwigsburg Budgetverantwortung: 0,1 Mio. EUR Personalverantwortung: 0 MA
Projektleiter in der Unternehmensplanung des Zentralbereichs Controlling mit u.a. folgen-den Aufgaben:
 strategische und operative Unternehmensplanung,
 Konzeption eines weltweiten Produktionsverbundes,
 Fertigungsverlagerung von ca. 30 Mio. DM Umsatz in eine ausländische Tochter,
 Lean Management in der Ölfilter-Produktion & Variantenreduzierung
 Einführung weltweites MIS einschließlich Software & Training

Ausbildungen

TU Braunschweig, Maschinenbau

Kernkompetenzen

International versierter Maschinenbau-Ingenieur mit Schwerpunkten in Internationalisierung, Operational Excellence und Controlling
Gestandener Industriemanager, international ausgerichtet, mit Konzern- und Mittelstandserfahrung aus fast 15 Jahren Führungspositionen im Automotive. Ausgeprägter Analytiker mit ausgewogener Kombination von Theorie und Praxis, Betriebswirtschaft und Technik. Besonderer Fokus in pragmatischer, zielorientierter Umsetzung. Große Erfahrung in Projektmanagement, versiert in Prozessoptimierung, Einkauf/Lieferantenmanagement und marktorientierter Produktentwicklung, mit Spezialkenntnissen in Gestaltung von Entwicklungsprozessen (Produktlebenszyklusmanagement), interner Revision und Controlling, umsetzungsstark und teamorientiert.
Internationale Kompetenz in Lateinamerika, insbesondere Brasilien und Mexiko.


Sprachen

Deutsch: Muttersprache
Englisch: verhandlungssicher
Spanisch: verhandlungssicher
Portugiesisch: verhandlungssicher

Sonstiges

Mehrere SAP R/3 Einführungsprojekte geleitet
SAP PLM Prozessdefinition
OLAP Datenbankkenntnisse (z.B. Essbase)

 Auswählen

Suchresultate

interimmanagementGeben Sie Ihre Beschreibung hier