Flex Manager
21139 interim professionals
21139 professionals

 Auswählen

Ähnliche Lebensläufe suchen

Interim Manager Finance & Controlling

Interim Manager Finance & Controlling

Erfahrungen

2012 EasyCash GmbH, Finanzdienstleistung.
Unterstützung SAP Migration 4.6 auf 6.0
Testing SAP LAE, Barwertberechnung

2010-2012 EWE tel GmbH, Telekommunikationsunternehmen
Prozessdesign purchase-to-pay, shared Service Center
Leitung Breitbandprojekt

2011 Tate & Lyle Food Systems GmbH, Lebensmittelindustrie
FP&A, Kostenanalyse, Controlling, Budgetierung

2010 Avery Dennison Central Europe GmbH, Textilindustrie
-Year End closing
Prozessdesign purchase to pay
SSC in Cork Irland


2010 Taconic Artemis GmbH,Biotechnologie
Director Finance
- Year end closing
- implementation ERP Software

2009 Kenersys Europe GmbH (Kalyani Group), Erneuerbare Energien
befristet
- Einführung SAP, Aufbau Accounting/Controlling
- Abschlüsse unter HGB und IFRS inkl Konsolidierung
- Berichte und Gruppenabschlüsse
- Controlling, Erstellung Controlling-tools
- Soll-Ist Vergleich.
Berichterstattung an CFO.

2008 Belden Deutschland GmbH, Elektroindusrie
Industriekonzern (8.000 MA)
befristet
- Controller Sales, Zusammenführung Salescontrolling von 2 Werken
- Aufbau und Optimierung des Controlling im Bereich Sales unter SAP/R3
- Kalkulation, Transfer-Preise, Deckungsbeitragsrechnung
Berichterstattung an Direktor Finance und Direktor Sales.

2008 HIM GmbH, Industrieentsorgungskonzern in Frankfurt (1.000 MA)
befristet
- Prozessoptimierung im Bereich Finance
- Prüfung und Bereinigung ERP Software im Bereich Umsatzsteuer (Navision Attain),
- Gestaltung und Design Abschlusstechniken
- Optimierung Intercompany-Abstimmung/Konsolidierung
- Systemplausibilisierungsprüfung Umsatzsteuer
- Datenprüfung nach Übergang zum neuen ERP-System Fast-close
Berichterstattung an den kfm. Leiter

2006 bis 2008 Johnson Controls GmbH Int. amerikanischer Automotivekonzern;
in Burscheid (34.000 MA Eur.) bis 10/06Projektmanager AP-reconciliation, 18 MA,
befristet
Projektierung;
- Erstellung aller im Rahmen der Abschlußerstellung notwendigen Abstimmungen der Eingangsrechnung in Abstimmung der zuständigen Organe in Mauritius und Prag.
- Harmonisierung der Zahlläufe bezügl. der Eingangsrechnung zur Sicherstellung der Zulieferung von Waren;
- Prozessoptimierung bezügl. der Schnittstellen Rechnungswesen - Purchase sowie
- Sicherstellung der ordnungsgem. Erfassung von Gutschriften im Bereich Rebates und Pricededuction.
Berichterstattung an den Central Controller Europe. Bis 10/06
Ab 11/06 European Controller Purchase;
- Zuständig für Koordination zwischen purchase department und Shared Service Center (SSC) in Prag,
- Prozessdesign für Workflow SAP zwischen purchase und finance.
- Supply development Management
- Vorbereitung zum Incourcing der eigenen Werke (85 Werke) zum SSC in Bratislava, Root-cause Ermittlung und Optimierung der Prozesse zwischen Plants in Europa und SSC.
- Support im Bereich SAP FI/MM/SRM zum Enduser und SSC.
Berichterstattung an den Financedirector Purchase Europe.

2006 Del Monte GmbH Int. amerikanischer Fruchthandelskonzern und eine Reederei; (80 MA) Finance Manager mit 12 MA, Projektauftrag
befristet
- Erstellung aller Abschlüsse nach US-GAAP und HGB, des gesamten Reportings,
Meldung an Konzernleitung in Coral Gable, Miami USA,
- Schulung und Führung der Mitarbeiter nach Führungsgrundsätzen,
- Gesamtverantwortliche Leitung zur Erstellung der Abschlüsse aller dt. Gesellschaften inkl. Konsolidierung.
- Teilnahme an Projekten zur Anpassung des Reportings an COGNOS,
- Verantwortliche Leitung der Abteilungen IT und Einkauf.
- Maßgebliche Beteiligung am Cost-cutting Projekt und Sabarnes Oxley Act (SOX) für die deutschen Gesellschaften.
Berichterstattung an den General Manager und Vice President.

2005 Win.de Portal AG Dienstleistungsunternehmen (Medien-, IT- und Mailservice, 85 MA)
befristet
Kfm. Leiter mit 15 MA inkl. Inboundservice
- Erstellen der Monats- und Jahresabschlüsse nach HGB für die gesamte Unternehmensgruppe,
- Leitung der Abteilung zur Gewährleistung der internen buchhalterischen und organisatorischen Abläufe,
- Aufbau und Erstellung des Berichtswesens und der Soll-Istvergleiche für 12 eingebundene Unternehmen sowie Einführung von elektronischen Systemen in Navision, insbesondere Umsetzung des automatisierten Workflows innerhalb des Rechnungswesen unter Navision, Liquiditätsplanung
- Organisation des Intercompany-Billingsystems zur Vorbereitung auf eine anstehende Konzernkonsolidierung sowie Einführung Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung, Berichterstattung an den Vorstand;

2002 bis 2004 Firma Kabel Deutschland Vertriebs- und Service GmbH & Co KG (Medienbranche, 270 MA)
Leiter Rechnungswesen/Controlling mit 10 Mitarbeitern,
- Erstellung aller Abschlüsse nach IFRS/US-GAAP und HGB, des gesamten Reportings und Budgetplanung
Meldung an Konzernleitung in Bonn,
- Schulung und Führung der Mitarbeiter nach Führungsgrundsätzen,
- Teilnahme, sowie Leitung von Projekten zur Anpassung SAP/R3,
organisatorische Vorbereitung von Restrukturierungsmaßnahmen und Verschmelzung von Gesellschaften auf Konzernebene
- Optimierung von Geschäftsabläufen zwischen allen Regionalniederlassungen bundesweit;
- Teilprojektleitung bei SAP Migration auf Konzernebene
- maßgebliche Beteiligung am bundesweiten Projekt Forderungsmanagement,
Berichterstattung an die Geschäftsführung.
Arbeitsverhältnis aufgrund Zentralisierung des Rechnungswesens in München beendet.

2001 Timber Productions GmbH (Marketing, 60 MA)
befristet
Finance Director; Einführung ERP-Software Büro-Plus Next
- Setup Accounting,
- Controlling,
- Budget

1994 bis 2000 Firma SCA Packaging GmbH - vormals DANISCO (Wellpappindustrie, 100 MA)
Leitung der Abt. Rechnungswesen/Controlling mit 6 Mitarbeitern,
Leiter Verwaltung, Personal, Einkauf,
- Erstellung und Meldung des mtl. Reportings an die Konzernleitung in Kopenhagen,
- Erstellung der Kennzahlen und des Jahresabschlusses nach IAS und HGB;
- Umstellung alter EDV-Systeme sowie Einführung der neuen Applikation Concorde-XAL, EDV-Anbindung Zweigwerk in Wilhelmshaven,
- Einführung und Umsetzung von ERP-Software,
- Vorbereitung zur Umstellung auf SAP,
- Einführung und Durchsetzung des kostenseitigen Einsparpotentials,
- Leitung und Steuerung Personalabteilung;
- Überwachung der Führungsphilosophie für Mitarbeiter gem. Corporate Behaviour, Auslandsaufenthalte in Dänemark
Arbeitsverhältnis wegen Schließung des Unternehmens aufgrund Beschluß seitens der Konzernleitung beendet.
Unterstellung der Geschäftsführung;

1991 bis 1993 Firma IVG mbH (Versicherungsmakler, 100 MA) in Hamburg
Alleinbuchhalter Abt. Rechnungswesen,
Aufgabenschwerpunkt:
- Rechnungswesen bis zur Rohbilanz nach HGB,
- Eigenverwaltung,
- Leitung Innendienst,
- Neustrukturierung und Aufbau interne EDV (Apple Macintosh), sowie Einführung neuer Software (PC-Kaufmann) zur Administration des Versicherungsgeschäftes und der Abrechnung gegenüber Vermittler,
Unterstellung der Geschäftsführung;

1989 bis 1991 Firma Enator International GmbH (Immbilienverwaltung, 6 MA) in Hamburg,
Alleinbuchhalter Abt. Rechnungswesen u. Immobilienverwaltung,
- Erstellung der Gehaltsabrechnung und der Buchhaltung bis zur Rohbilanz nach HGB, Unterstellung der Geschäftsführung;

1987 bis 1989 Schiffahrts- u. Handelsges. Otto A. Müller GmbH (Schiffsbefrachtung, 45 MA) in Hamburg,
stellv. Leiter der Abt. Rechnungswesens mit 5 Mitarbeitern,
- Überwachung und Anleitung des Tagesgeschäftes sowie Erstellung der Jahresabschlüsse der Organgesellschaften nach HGB,
Unterstellung dem Leiter des Rechnungswesens;

1984 bis 1986 Steuerberaterpraxis Dr. Köhler in Buchholz/Tostedt,
Steuerfachgehilfe, eigenverantwortliche Leitung der Außenstelle Tostedt,
- Erstellung der Buchhaltungen, Lohnbuchhaltungen, Jahresabschlüsse und der Steuererklärungen für die zugewiesenen Mandate - Schwerpunkt Baubranche und Handel;


Ausbildungen

2006 Gutachterliche Bestätigung zum Wirtschaftsingenieur

1988 bis 1991 Berufsbegleitende Fortbildung zum geprüften Bilanzbuchhalter mit Abschluß vor der Industrie- und Handelskammer Stade,

1982 bis 1984 Ausbildung als Fachgehilfe im Steuer- und Wirtschaftsberatenden Beruf beim Steuerbevollmächtigten Jürgen Baden in Rotenburg mit Abschluß vor der Steuerberaterkammer Niedersachsen;

1978 bis 1980 Ausbildung als Rechtsanwalts- u. Notargehilfe bei RAe. Buurman u. Grosser in Tostedt mit Abschluß vor der Rechtsanwaltskammer Stade beendet;

1977 bis 1978 Einjährige Höhere Handelsschule in Rotenburg;

1976 bis 1977 Ausbildung als Rechtsanwalts- u. Notargehilfe bei Rechtsanwalt und Notar Jürgen G. S. Kruse in Rotenburg begonnen, Ausbildung jedoch aufgrund Konkurs der Kanzlei unterbrochen;


Kernkompetenzen

Abschlüsse HGB, IFRS, US-GAAP
Accounting, Rechnungswesen, Controlling, Supply chain, Prozessdesign, Shared Service Center, SOX, ERP Software, SAP, SAP -FI,-CO,-MM,-SRM,-AA, Sage, Sales, Controlling, Setup Rechnungsesen, Reporting, soll-Ist Analysen,


Sprachen

Deutsch
Englisch

Sonstiges

1996 Controlling-Certifikat beim Bildungszentrum d. Wirtschaft in Bremen,

1999 Controller Workshop bei der IHK in Stade,

2000 bis 2003 Berufsbegleitende Teilnahme am Rudolf Obrecht Persönlichkeitstraining in Herisau/Schweiz;

2003 Fortbildungsmaßnahme IAS/IFRS bei Wirtschaftsseminare in Frankfurt.

seit 2004 Mitglied im Prüfungsausschuß für Bilanzbuchhalter und Bürokaufleute bei der IHK Hamburg

seit 2004 Mitglied im Arbeitskreis IFRS bei Wirtschaftsprüfern Ernst & Young, Hamburg,

2006 Gutachterliche Bestätigung zum Wirtschaftsingenieur

2006 und 2007 Seminar Konzernrechnungslegung/Konsolidierung bei Prof.- Dr. Küting in Velen.


 Auswählen

Suchresultate

interimmanagementGeben Sie Ihre Beschreibung hier