Flex Manager
21113 interim professionals
21113 professionals

 Auswählen

Ähnliche Lebensläufe suchen

Interimsmanager Operations, Logistik, SCM

Interimsmanager Operations, Logistik, SCM

Erfahrungen

seit 2011
DHL Hub Leipzig GmbH, Leipzig Flughafen

•Sortierung von 250.000 Sendungen pro Tag
•Verantwortung für 1100 Mitarbeiter
•Verbesserung des Serviceniveaus und der Kundenzufriedenheit (KPI’s)
•Implementierung neuer Produkte und Leistungen
•Prüfung und Optimierung der Arbeitsabläufe
•Durchführung von Maßnahmen zur Einhaltung und Verbesserung der Service- und Qualitätsleistungen
•Prüfung, Planung und Leitung betrieblicher und gesetzlicher Sicherheitsmaßnahmen und Umweltstandards
•Sicherstellung der Qualität der Frachtverteilung
•Abstimmung mit den Bereichen Cargo, Bond und Ramp
•Personaleinsatzplanung, Personalentwicklung


2008 - 2010
TNT Post Regioservice, Ratingen

•Steuerung der operativ tätigen Niederlassungen in Norddeutschland
•Führung von > 500 Mitarbeiter
•Kontinuierliche Markt- und Wettbewerbsbeobachtung durch Marktanalysen
•Erfolgreiche Durchführung von Maßnahmen zur Kostenreduzierung und Qualitätssteigerung
•Leitung und Steuerung des Projektmanagements der Operations Prozesse
•Strategischer Aufbau sowie Entwicklung und ergebnisorientierte Führung des operativen Geschäftsbereiches
•Verantwortung für die Niederlassungs-Organisationen im operativen Tagesgeschäftes
•Betreuung der Gesellschaften mit Minderheitsbeteiligungen
•Maßgebliche Steuerung von M&A-Projekten
•Schliessung nicht rentabler Standorte


2004 - 2007
General Logistics Systems, Neuenstein

•Operative Abfertigung aller Paketsendungen des Key Accounts USPS mit Zielrelation Europa (20.000 Sendungen pro Tag)
•Führung von 180 Mitarbeiter
•Umsetzung von Prozessoptierungen sowie erfolgreiche Realisation von Kosteneinsparungsmaßnahmen
•Abwicklung aller zollrelevanten Import- und Exportsendungen für den zentralen Umschlagplatz
•Leitung des Operations & Performance Teams mit der Zielsetzung und Durchführung von Coaching- und Trainingsmaßnahmen in den angeschlossenen europäischen GLS-Ländern
•Durchführung des Personalabbaus nach Wegfall des Kunden USPS (120 MA)

•Entwicklung und Ausrollung neuer IT-Systeme auf europäischer Ebene
•Konzeptionierung und Einführung neuer Produkte

•Vorbereitung zur Integration des Unternehmens ABX (Belgien) in die GLS Strukturen
•Trennung der operationellen Arbeitsprozesse Paket und Fracht in der ABX Organisation
•Erzielung von Kosteneinsparungspotentialen
•Optimierung der Palettenhandhabung mit Kostenreduzierung


1997 - 2003
Rigips GmbH, Düsseldorf (BPB Beteiligungsgesellschaft)

•Zentrale Produktionslogistik für die deutschen Werke
•Auslastungsanalysen für die produzierenden Werke in der Region Central Europa (DACH, Osteuropa)
•Distributionslogistik, Frachtkostencontrolling
•Verantwortlich für den strategischen Einkauf
•Optimierung der Beschaffungslogistik
•Neuorganisation der Auftragsabwicklung
•Automatische Wiederbefüllung der Kundenlager
•Einführung des Supply Chain Managements
•Schliessung von Produktionsstandorte


1983 - 1997
United Parcel Service / Neuss

•Ausbau des innerdeutschen Netzwerkes
•Erstellen von Arbeitsplatzanalysen und Zeitstudien für Sortierabläufe
•Aufbau und Weiterentwicklung des innerdeutschen Expressnetzwerkes
•Leitung der Abteilung Industrial Engineering am Flughafen Köln / Bonn
•Teilnahme am Projekt zur Erarbeitung eines globalen Netzwerkes (Grundlage zur Bestellung und Einkauf von Fluggeräten)
•Erarbeitung von Lösungskonzeptionen für besondere logistische Problemstellungen internationaler Key Accounts


Ausbildungen

1976 Abitur

1976 - 1978 Ausbildung zum Industriekaufmann

1979 - 1982 Fachhochschule des Landes Rheinlandpfalz, Worms
Abschluss zum Dipl.-Betriebswirt (FH)

Kernkompetenzen

Erfahrener Logistiker und Supply Chain Manager in
- der Distributionslogistik und im Warehousing
- der Planung und dem Ausbau von (inter)nationalen Netzwerken und Organisationsstrukturen
- Industrie und Dienstleistungsbereichen
- Frachtkostenmanagement, Management von (inter)nationalen Speditionen und Dienstleister
- Re-Engineering von Prozessketten zur Kostenreduktion und Qualitätssteigerung
- der Einführung von Supply Chain Strukturen
- Kosten- und Budgetverantwortung
- Führung von größeren Business-Units (> 1000 MA)


Sprachen

Englisch

 Auswählen

Suchresultate

interimmanagementGeben Sie Ihre Beschreibung hier