Flex Manager
21179 interim professionals
21179 professionals

 Auswählen

Ähnliche Lebensläufe suchen

Manager Aftersales, Automotive, Prozessoptimierung

Manager Aftersales, Automotive, Prozessoptimierung

Erfahrungen

seit 06/12 Heating Systems; Service Manager
- Optimierung Serviceprozesse, Einführung Garantie Controlling, Umsatzsteigerung Service & Parts um 50%
10/11 – 05/12 Heating Systems, Interim Service Manager
- Sanierung des Service, Einführung Controlling Systeme/KPI
04 – 10/11 Solar Industrie, Phoenix (AZ), USA, Aufbau einer Serice Organisation & Implementierung SAP (OTC)
01 – 04/11 Heating Systems, Interim Service Manager
- Reorganisation Service, Businesss Planning
03 – 09/10 Solar, Mainz, Interim Service Director
- Implementierung SAP (OTC); Optimierung Servicce Prozesse

09/2005 - heute Beratung Automotive
• Prozessoptimierung im After Sales, Qualitäts- und Ertragssteigerung
• Projektmanagement, Lieferanten- Koordination, Executive-Search
Erfolge:
• Messbare Steigerung der Produktivität und des Ertrages im Service der betreuten Autohäuser im 2-stelligen Prozentbereich
• Erfolgreiche Umsetzung des PM-Systems in einem neuen Fahrzeug-programm bei voller Anwenderakzeptanz

10/2001 – 08/2005 SPX Valley Forge GmbH, München
Globaler Ingenieur- Dienstleister, Entwicklung technischer Dokumentation, Diagnose, Training und IT- Lösungen, 600 MA, 60 Mio. € Umsatz.

12/03 – 08/05 Client Executive, München; Sales-Budget 14 Mio. €
• Steuern und kontrollieren des Vertriebs in Deutschland und Italien
• Erschließen neuer Märkte und Industriezweige
Erfolge:
• Steigern des Jahresumsatz um ca. 5%
• Akquisition in Australien: GM-Holden und Ford AP, Umsatz 2 Mio. €

10/01 – 11/03 Business Manager, München; 95 Mitarbeiter, Umsatz-Budget 8 Mio. €
• Führung der Büros in München und Köln und leitende Unterstützung des Standortes Turin in Italien
• Erstellen von Budget, Forecast und Business Plänen
Erfolge:
• Aufbau eines Standortes in Stuttgart, 20 Mitarbeitern, 2 Mio. € Umsatz
• Sichern des Standortes in Italien durch Akquisition eines Outsourcing- Projektes, Umsatz 3,5 Mio. €

01/1990 – 09/2001 Fiat Automobil AG, Heilbronn

10/99 – 09/01 Manager Service Technology, Turin; 35 MA, int. Budget 25 Mio. €
• Verantwortung für: Diagnose, Produkt-Service, Dokumentation, Spezi-alwerkzeuge, Werkstatteinrichtung
• Weltweite Sicherstellung der technischen Unterstützung für neue Pro-dukte und Modifikationen
Erfolge:
• Auswahl und Einsatz eines neuen Lieferanten für Diagnose Computer und weltweiten Service, Einführung der Tele- Diagnose
• Outsourcing von Dienstleistungen und Umstrukturierung zur Anpassung an globale Anforderungen und Kostensenkung

09/97 – 09/19 Technischer Leiter Deutschland, Heilbronn; 68 MA, Budgetverantwortung: Garantie 125 Mio. €, Marketing 2 Mio. €
• Verantwortung für alle Servicebelange auf dem deutschen Markt
• Verantwortung für Produktqualität, Ansprechpartner für die Zentrale
Erfolge:
• Entwickeln und umsetzen einer Strategie zur Kulanzabwicklung
• Senken der Garantiekosten durch Einführung neuer Prozesse
• Steigern der Kundenzufriedenheit und –Loyalität durch neue Service-standards im Händlernetz um ca. 5%

10/92 – 08/97 Leiter After Sales Region West, Düsseldorf; 17 MA,
Ersatzteile – Umsatz 70 Mio. €, Garantie – Budget 20 Mio. €
• Betreuung von 240 Händler-Betrieben in allen Servicebereichen
• Umsetzung von Marketing- und Service-Programmen
• Organisation und Durchführung regionaler Messen und Händler-Veranstaltungen
Erfolge:
• Erfolgreiche Re-Organisation des Händlernetzes zur Steigerung der Service- Qualität in der Region
• Steigern des Ersatzteile – Umsatzes um ca. 10 % pro Jahr durch Mikro- Marketing Maßnahmen

10/90 – 09/92 Leiter Kundendienst-Förderung, Division Lancia, Turin; 5 MA
• Klärung aller internationalen Kontakte mit Kunden und Importeuren
• Verantwortung der technischen Schulungen für die europäischen
Märkte
Erfolge:
• Konzeption eines CRM- Systems für die europäischen Märkte
• Organisation und Moderation der ersten Lancia Händlerkonferenz in
Turin mit 320 deutschen Händlern

01/90 – 09/90 Assistent der Technischen Direktion
• Reorganisation der Kundenbetreuung und Personalauswahl für den Außendienst und zentralen Kundendienst
Erfolge:
• Ausarbeiten einer Neufahrzeug- Anschluss- Garantie mit Kostenrech-nung und Marketingplan

01/1988 – 12/1989 Ford Werke AG, Köln
Kundendienst Trainee, ab 09/88 Leiter PKW-Kundenbetreuung; 9 MA
• Klärung von Reklamationsfällen mit Kunden, Händlern und Rechtsanwälten
• Entwicklung und Umsetzung neuer Kulanzrichtlinien
Erfolge:
• Einführung eines neuen CRM- Systems für die Kundenbetreuung


Ausbildungen

1982 – 1987 Fakultät Maschinenbau der Universität (TH) Karlsruhe
Dissertation: „Ein quasidimensionales Modell zur Beschreibung des otto-motorischen Verbrennunsablaufes“
Abschluss: Doktor Ingenieur

1976 – 1982 Universität (TH) Karlsruhe, Studium Maschinenbau
Diplomarbeit:“ Rollverlust von Fahrzeugreifen bei stationären und instatio-nären Betriebsbedingungen“
Abschluss: Diplom-Ingenieur

1973 – 1976 Fachhochschule Köln, Studium Kraftfahrzeugtechnik
Abschlussarbeit: “Leistungssteigerung am BMW 320 – Getriebeauslegung“
Abschluss: Ingenieur / grad.

1970 – 1973 Daimler-Benz AG, Düsseldorf, Lehre zum Kfz-Schlosser
Abschluss: Kraftfahrzeug-Schlosser

1970 Realschule in Düsseldorf
Abschluss: Mittlere Reife


Kernkompetenzen

Change-Management-Kompetenz
• Globales Outsourcing der Produktbetreuung
• Aufbau eines Standortes in Deutschland
• Post- Merger Abwicklung einer Firma in Italien
• Strategische Re-Organisation des technischen Kundendienstes für globale Anforderungen
• Implementierung neuer EDV-Systeme zur Steigerung der Produktivität

Interkulturelle Kompetenzen
• USA, 5 Monate Forschungsaufenthalt in Boston
• Italien, 5 Jahre verschiedene Managementpositionen mit Personalverantwortung
• Europa, Projektleitung international zusammengesetzter Teams

Fachgebiet Vertrieb / Marketing
• Akquisition internationaler Kunden und Projekte
• Implementierung von Marketing-Konzepten
• Vertrieb von: Ersatzteile / Zubehör, Ingenieur- Dienstleistungen
• Pricing- Strategien, Abschluss von langfristigen Rahmenverträgen

Fachgebiet Technik
• Automobiltechnik
• After – Sales (Werkstattprozesse und -Ausrüstung, Marketing, Gewährleistung, Training, Dokumentation)
• Automobilhandel: Vertrieb, Netzentwicklung, europäische Märkte
• Schnittstellenkompetenzen zu Entwicklung, Produktion, Qualität
• Engineering- Dienstleistungen: Diagnose, Dokumentation, IT- Lösungen, Trainings-Konzepte

Fachgebiet Finanzen / Controlling
• Verantwortung für Cost- und Profit- Center Ergebnisse
• Business- Planning kurz-, mittel- und langfristig
• P&L-Berichte, Forecast, Budgeterstellung und Berichterstattung
• Outsourcing / Make or Buy
• Senkung von Kosten Garantie- und Betriebsbereich

Fachgebiet Personal
• Zielorientierte und motivierende Führung von bis zu 95 Mitarbeitern
• Fachliche Führung des regionalen Außendienstes
• Personaldimensionierung und -anpassung / Qualifikationsprofile
• Personalentwicklung und -auswahl / Karriereplanung

Fachgebiet Kommunikation / PR
• Umgang mit öffentlichen Medien und Verbänden
• Aufbau strategisch wichtiger Beziehungen zu Verbänden
• Präsentationen und Vorträge auf Top-Management Ebene und vor großem Publikum
• Konsequente und motivierende Kommunikation nach innen

Fachgebiet Organisation / EDV
• Prozessgestaltung und Implementierung
• Vertriebs- und Service- Prozesse
• Logistikstrategien
• Qualitäts-Management-Prozesse
• Anwendung von IT- Systemen (ERP, Workflow, Autorensysteme, Datenbanken)


Sprachen

Englisch / Italienisch verhandlungssicher

 Auswählen

Suchresultate

interimmanagementGeben Sie Ihre Beschreibung hier