Flex Manager
21113 interim professionals
21113 professionals

 Auswählen

Ähnliche Lebensläufe suchen

Geschäftsführer (CEO)

Geschäftsführer (CEO)

Erfahrungen

------------------------------------------------------------------------------------------
seit 08/2017 >>> Interim Manager, Consultant <<<

MANAGEMENT & CONSULTING, Lörrach, Deutschland:

Interim Management, Interim Geschäftsführung, Projekt-Management, Consulting, Business Development,

------------------------------------------------------------------------------------------
05/2014 – 07/2017 >>> Geschäftsführer / CEO <<<

EMA Indutec GmbH, Meckesheim, Deutschland

Firma: Sonderanlagen zur induktiven Wärmebehandlung, Frequenzumrichter (5 kW…8 MW, 2 Hz…400 kHz), Vertikalvorschubmaschinen, Großwälzlager- und Zahnkranz-Härteanlagen, Schmiedeanlagen, Vergütungs- und Glühanlagen, Projekte 0,1 bis 4 Mio. EUR; Standorte in DE, CN und USA; total 160 MA und 30 Mio. EUR Umsatz (gehört zur BERNDORF AG, total 2.700 MA, ca. 600 Mio. EUR Umsatz)

Persönliche Arbeitsschwerpunkte: Sanierung und Restrukturierung, Optimierung Vertriebsstrategien und Produktportfolio, Projektmanagement und Controlling (Termine, Kosten, Ergebnisse), Optimierung und Vereinheitlichung der Management-Tools, Troubleshooting kritische Projekte, operatives Tagesgeschäft
Beispiele:
- in EMA, Sanierung: Zusammenführung von 2 Geschäftsbereichen und (doppelten) Abteilungen (Vertrieb, Projektmanagement, Engineering, Produktion), Personalabbau 15%, Straffung Organisation, Erhöhung Flexibilität und Synergie, Ausweitung Outsourcing (u.a. 2 neue Systemlieferanten in Polen), Fortbildung MA
- in EMA: „Schlagzahl“ im Vertrieb um 70% und Auftragseingang um 30% nachhaltig gesteigert
- in EMA China (Peking): neue General Managerin aufgebaut, Firma stabilisiert, Vertrieb ausgebaut; dadurch Auftragseingang aus China verdreifacht (auf nun 25% des Gesamtumsatz der EMA Gruppe)
- erfolgreiche Erweiterung EMA Produktportfolio: „Schmieden, Schmelzen, Erwärmen“ neu, Auftragseingang im ersten Jahr: 3 Anlagen, 3,2 Mio. EUR
- Einführung professionelle Termin-, Ressourcen- und Kapazitäts-Planung (Tool: ERP-System proAlpha)
------------------------------------------------------------------------------------------
12/2013 – 04/2014 >>> Interim Manager <<<

DR. GERLOFF CONSULTING GMBH, Ettlingen, Deutschland:
Interim Management, Interim Geschäftsführung, Projekt-Management, Business Development

------------------------------------------------------------------------------------------
03/2011 – 11/2013 >>> Geschäftsführer / CEO <<<

AFT INDUSTRIES AG, Schopfheim, Deutschland

Firma: Automatisierungs- und Fördertechnik weltweit für Automotive, Industrie, Logistik, Krankenhäuser:
EHB, FTS, RBG, Hochregallager, Bodenfördertechnik, Skid, Transportsysteme; Projektgrößen 0,1 bis 25 Mio. EUR;
6 Standorte u.a. in Europa und China, weltweit 220 MA und 80 Mio. EUR Umsatz.

Persönliche Arbeitsschwerpunkte: Key Account, Optimierung Vertriebsstrategien und Produktportfolio, Controlling (Termine, Kosten, Ergebnisse), Liquiditätsplanung und Sicherstellung der Finanzierung, Optimierung und Vereinheitlichung der Management-Tools, Steigerung Produktivität, Troubleshooting kritische Projekte, operatives Tagesgeschäft
Beispiele:
- in AFT Schopfheim: Aufbau einer neuen Abteilung ´Projektmanagement´; Optimierung ´Engineering´ und ´Produktion‘ durch Straffung der Prozesse und Kontrolle; dadurch Ausbau Kapazitäten um 30% und operatives Ergebnis um 50% verbessert
- in AFT Shanghai (China): Firma stabilisiert und ausgebaut; dadurch Umsatz und Ergebnis verdoppelt sowie hohe Kundenzufriedenheit erreicht
- grösste persönlich betreute Automotive-Projekte: 14 Mio. EUR (China), 18 + 21Mio. EUR (DE); alle Projekte mit Ergebnis-Verbesserung um ca. 7%…8%-Punkte
- gruppenweite Einführung von ´GF-Report´ (statistische und visuelle Auswertung von ERP-System) und Kennzahlen-Report (statistische Auswertung von Bilanz, GuV) für zeitnahes Risiko-Controlling

------------------------------------------------------------------------------------------
06/2009 - 02/2011 >>> Interim Manager <<<

TVT-MANAGEMENT, Barcelona, Spanien

Firma: bis 12/2010 Business Unit von TerraViva Tec S.L.
Persönliche Arbeitsschwerpunkte: Interim Management, Projekt-Management, Business Development

Beispiel:
- wichtigster Auftrag (für einen deutschen Konzern): Entwicklung und Evaluierung von Produktkonzepten, Absatzmärkten und Ergebnispotential in einem möglichen neuen Geschäftsfeld im Sektor ´Eisenbahn´

------------------------------------------------------------------------------------------
01/2008 - 12/2010 >>> Geschäftsführer / Inhaber <<<

TERRAVIVA TEC S.L. Barcelona, Spanien

Firma: Ingenieurbüro für Wasser- und Umwelttechnologie: Kläranlagen, Filtersysteme, Wassermanagement, Gutachten, Biogas-Anlagen; Vertretung von 3 deutschen Firmen in Spanien; 3 MA

Persönliche Arbeitsschwerpunkte: Firmen-Gründung, Entwicklung von Produkt-/Vertriebsstrategie, Aufbau von ´Netzwerk´ (Kunden, Partner), Vertrieb, Projekt-Management, Kunden-Beratung, Controlling, Buchhaltung
Beispiele:
- Marktstudie ´Wasser´ für AHK Spanien;
- erfolgreiche Unterstützung des Betriebes einer Biogasanlage 350 kW durch Begutachtung der ´Fütterung´
- 2 große Biogasanlagen-Projekte bis zur Unterschriftsreife gebracht (in Kooperation mit deutschen Partnern)

------------------------------------------------------------------------------------------
07/1999 - 12/2007 >>> Geschäftsführer (ab 04/2000) <<<

THYSSENKRUPP KRAUSE S.A., Barcelona, Spanien

Firma: Automatisierungstechnik, Sondermaschinen- und Anlagenbau für die weltweite Automobilindustrie: automatische Montageanlagen für Getriebe, Motoren und Antriebskomponenten sowie Roboter, Schrauber-technik, Fördertechnik; Projektgrößen 0,1 bis ca. 5 Mio. EUR; zusätzlich 2 Servicestützpunkte in Spanien;
70 MA, ca. 10 Mio. EUR Umsatz (Gruppe 1.950 MA, ca. 300 Mio. EUR Umsatz)

Persönliche Arbeitsschwerpunkte: operatives Tagesgeschäft, Optimierung Vertriebsstrategie in Spanien, Ausbau von Kunden- und Lieferanten-Beziehungen, Leitung von Engineering und Produktion, Troubleshooting kritische Projekte, Know-how Transfer aus DE und Mitarbeiter-Ausbildung, Controlling (Termine, Kosten, Ergebnisse)
Beispiele:
- Aufbau der spanischen Firma (zu Beginn nur Vertriebsbüro mit 7 MA, Umsatz ca. 0,8 Mio. EUR) zu einem voll produktiven Werk (neue Gebäude inkl. 2 Produktionshallen, mit Vertriebs-, Projekt-, Konstruktions-, Software-/E-Technik- und Einkaufsabteilung)
- Firma etabliert als anerkannter kostengünstiger Unterlieferant von kompletten Teilumfängen für Schwestergesellschaften bei Projekten in Brasilien, Mexiko, Frankreich, Indien und Iran.
- Technisch komplexeste eigene Projekte: (1) 3,5 Mio. automatische Montageanlage für Radträger inkl. Roboter, automatische Schraubenzuführung und Verschraubung, Messstationen; (2) 2,5 Mio. EUR automatische Montagezelle für Nockenwellen inkl. Roboter, induktive Erwärmung, Messstation und Bauteilzuführung; (3) 4,5 Mio. EUR autom. Vormontageanlage für Lamellenkupplg. von Automatikgetrieben
- Einführung von neuen Controlling-Tools (Zeit-/Termin-/Kosten-Management) und Qualitätssicherungstools (inkl. ISO 9001-Zertifizierung); Ausarbeitung und Einführung ERP-Programm (Visual Basic und SQL)
- zügiger und reibungsloser Personalabbau bei Reduzierung der Firma auf ca. 10 MA Ende 2007

------------------------------------------------------------------------------------------
Vertriebsingenieur (bis 03/2000)
Umsiedlung nach Spanien und 6 Monate Einarbeitung mit dem ausscheidenden Geschäftsführer.
Evaluierung von Marketing-Chancen und Absatzmärkten, Geschäftsanalyse von Kunden und Wettbewerbern, Entwicklung eines spezifischen Businessplan zur Geschäftserweiterung

------------------------------------------------------------------------------------------
04/1996 - 06/1999 >>> Vertriebs- und Projektingenieur <<<

THYSSENKRUPP KRAUSE MASCHINENFABRIK GmbH, Bremen, Deutschland

Firma: Automatisierungstechnik, Sondermaschinen- und Anlagenbau, Mess- und Prüftechnik für die weltweite Automobilindustrie: automatische Montageanlagen für Getriebe, Motoren, Lenkungen, Fahrwerke, Fahrzeugkomponenten sowie Roboter, Schraubertechnik, Fördertechnik, Motor- und Getriebeprüfstände; Projektgrößen 0,2 bis ca. 30 Mio. EUR; 12 Tochterfirmen weltweit sowie zahlreiche Servicestützpunkte;

Persönliche Arbeitsschwerpunkte: für Sparte ´automatische Montageanlagen für PKW-Getriebe´ intensive Vertriebsaktivitäten und Projektmanagement für Kunden in Europa.
Beispiele:
- Vertriebstätigkeit: mit den Kunden gemeinsame Erarbeitung der Montagesequenzen, technischen Lösungen, Spezifikationen und Layout; Abklärung technischer ´Spezialitäten´ mit den Fachabteilungen; Erstellung der technischen Angebote; Ermittlung der Mengengerüste und Angebotskalkulation (bis ca. 10 Mio. EUR).
- Projektmanagement: verantwortlich für Auftragsrealisierung (Termine, Ergebnis); Erstellung der internen Pflichtenhefte; Terminplanung und Kontrolle; Koordination der gesamten Abwicklung
- wichtigstes Projekt: verantwortlicher Projektleiter für die Entwicklung und Realisierung einer neuen Montagelinie für Automatikgetriebe mit 12 sec. Taktzeit, 40 Automatikstationen, ca. 14 Mio. $ (Kunde in Bordeaux, Frankreich, mit amerikanischem Projektleiter der USA Muttergesellschaft)

------------------------------------------------------------------------------------------
07/1989 - 03/1996 >>> F&E, Projekt-Ingenieur <<<

UNIVERSÄT HANNOVER, Institut für Maschinenelemente, Konstruktionstechnik und Sicherheitstechnik IMKS, Hannover, Deutschland

Persönliche Arbeitsschwerpunkte: Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Inbetriebnahme von Prüfständen für Hochgeschwindigkeitswälzlager; Programmierung von Software zur Steuerung und Meßdatenerfassung sowie Mathematik für die Analyse der Prüfstand-Meßdaten.
Verantwortlich für die IT-Infrastruktur und CAD-Pool des Institutes.

------------------------------------------------------------------------------------------

Ausbildungen

03/1996 LEIBNITZ UNIVERSITÄT HANNOVER, Deutschland
Erfolgreicher Abschluß des Promotionsverfahren (Maschinenbau)
Abschluß: Doktor-Ingenieur (Dr.-Ing.)

10/1981 - 03/1989 LEIBNITZ UNIVERSITÄT HANNOVER, Deutschland
Maschinenbaustudium (Schwerpunkt: konstruktiver Maschinenbau)
Abschluß: Diplom-Ingenieur (Dipl.-Ing.)

06/1981 GYMNASIUM II CLOPPENBURG, Deutschland
Abitur

Kernkompetenzen

Dr.-Ing. Maschinenbau und erfahrener Manager, 55 Jahre, mit 25-jähriger internationaler Berufserfahrung in weltweit operierenden Firmengruppen u.a. als langjähriger Geschäftsführer im B2B Maschinen- und Anlagenbau (Sondermaschinenbau, Automatisierungstechnik, Induktionstechnik, Montageanlagen, Mess- und Prüftechnik).

------------------------------------------------------------------------------------------
MEINE SCHWERPUNKTE IM B2B SONDERMASCHINEN- UND ANLAGENBAU:
- Marktentwicklung und Vertrieb
- Projektmanagement- und -controlling
- Technik, Engineering und Produktentwicklung
- Restrukturierung, Sanierung

MEINE BRANCHEN-ERFAHRUNGEN:
- Automobil-Industrie
- Förder- und Logistiksysteme
- Eisenbahn-Industrie
- Umwelttechnik

------------------------------------------------------------------------------------------
MANAGEMENT
- Geschäftsführung (17 Jahre, verantwortlich für bis zu 220 MA und 80 Mio. EUR Umsatz)
- umfassende Erfahrung in Konzernstrukturen und Mittelstandsunternehmen
- große Expertise in Business Development, Sanierung, Restrukturierung
- sehr erfahren in Projektleitung, verantwortlich für bis zu 14 Mio. $ im Einzelprojekt
- Mitarbeiterführung durch Ziel- und Ergebnisvereinbarung

INTERNATIONALITÄT
- Deutsch: Muttersprache
- Englisch: verhandlungssicher (verstehen C1, sprechen C1, schreiben B2)
- Spanisch: verhandlungssicher (verstehen C1, sprechen B2, schreiben B2)
- Französisch: leichte Konversation (verstehen B1, sprechen A1, schreiben A1)
- Auslandserfahrung: Spanien (12 Jahre); China, USA, Frankreich und Schweden
- Interkulturelle Sensibilität

PRODUKT- UND BRANCHENKOMPETENZ
- detaillierte Branchenerfahrung: Automotive (20 Jahre), Induktionsanlagen (3 Jahre), Forschung (Maschinen-elemente, 5 Jahre), Wasseraufbereitung und Erneuerbare Energien (2 Jahre), Fördertechnik Logistik (2 Jahre), Railway
- Produkte ´Automotive´: automatische Montageanlagen inkl. Mess- und Prüftechnik
(für Getriebe, Motoren, Lenkungen, Fahrwerke, Fahrzeugkomponenten) sowie Roboter, Schraubertechnik, Fördertechnik, Motor- und Getriebeprüfstände
- Produkte ´Fördertechnik´: EHB, FTS, RBG, Hochregallager, Bodenfördertechnik, Skid, diverse Transportsysteme
- Produkte ´Induktion´: Vertikalvorschubmaschinen, Großwälzlager- und Zahnkranz-Härteanlagen, Schmiedeanlagen, Frequenzumrichter
- Wälzlager und Tribologie,
- Kläranlagen, Biogasanlagen

VERTRIEB
- Key Account Anlagenbau ´Automotive´, Entwicklung von Automatisierungs- und Anlagenkonzepten, Angebotserstellung und –kalkulation, Auftragsverhandlung, bis Auftragsgröße ca. 25 Mio. EUR
- Marktrecherchen, Kunden- und Produktanalysen, Strategieentwicklung, Marktentwicklung, B2B Produkt-Marketing
- Weltweite Vertriebsentwicklung und -koordination von 6 Firmen einer Gruppe

PROJEKTMANAGEMENT
- vollverantwortliche Realisierung von internationalen Projekten als Projektleiter im Anlagenbau ´Automotive´ (Automatisierungs- und Montagetechnik, Fördertechnik)
- Engineering, Termin- und Liquiditätsplanung, Qualitätssicherung, Controlling (Termine, Finanzen, Produktion, Lieferanten, Baustellen), Kundenbetreuung
- effektive Nutzung der Tools MS Project, Excel, Navision/Dynamics, proAlpha

KONSTRUKTION / ENGINEERING / F&E
- Maschinenbau (Dr.-Ing.), Konstruktionsmethodik, Maschinenelemente, Getriebe, CAD (ME10, ME30, Autocad), Bewertung und Kontrolle von Zeichnungen
- verantwortliche Führung von Engineering und Konstruktion (Abteilung, CAD/Software, ´Produktion´, Produktpflege und -entwicklung, Target Costing)
- verantwortliche Entwicklung und Durchführung von Forschungsvorhaben: Wälzlager, Tribologie (Prüfstandentwicklung und -bau, Mess- und Prüftechnik, Versuchs-durchführung und -auswertung, Präsentation)

CONTROLLING BUCHHALTUNG
- strikte Kontrolle und Bewertung der (Kenn-) Zahlen von Projekten und Bilanzen
- Liquiditätsplanung, Sicherstellung der Finanzierung (u.a. Versicherungen, Bürgschaften)
- Weiterentwicklung entsprechender Tools, Sheets und Controlling-Prozesse: Finanzen und Liquidität, Forderungsmanagement, Risiko-Controlling, Vertriebs-Controlling, Produktions-Controlling, Bilanzbuchhaltung

EINKAUF / PRODUKTION / QUALITÄT
- Einkauf von Dienstleistungen und Fertigung, Lieferanten-Management, Qualitäts- und Terminkontrolle
- Einführung und Umsetzung ISO 9001, TQM

PERSONAL
- Personalaufbau bei Neugründung / Expansion, Personalentwicklung, Vergütungs-systeme
- erfolgreiche Verhandlungen mit Betriebsrat und Gewerkschaften
- Personalabbau bei Restrukturierung

IT, EDV
- gute Kenntnisse in MS Office, MS Project, Visual Basic, Access, SQL, Navision/Dynamics, proAlpha, ME10, Autocad, Photoshop, Corel Draw,



Sprachen

- Deutsch: Muttersprache
- Englisch: verhandlungssicher (verstehen C1, sprechen C1, schreiben B2)
- Spanisch: verhandlungssicher (verstehen C1, sprechen B2, schreiben B2)
- Französisch: leichte Konversation (verstehen B1, sprechen A1, schreiben A1)

Sonstiges

11/2005 - 01/2010 Vorstand der DSB Deutschen Schule Barcelona
Mitglied und Schatzmeister

seit 03/2008 AHK DeutschenHandelskammer in Spanien
Mitglied

seit 06/2009 AEBIG Asociación Española de Biogás
Mitglied


 Auswählen

Suchresultate

interimmanagementGeben Sie Ihre Beschreibung hier