Flex Manager
21182 interim professionals
21182 professionals

 Auswählen

Ähnliche Lebensläufe suchen

Interimsmanager Einkauf / Logistik / SAP

Interimsmanager Einkauf / Logistik / SAP

Erfahrungen

Seit April 2008 Finanzdienstleister in Stuttgart Umsatz 850 Mio. EUR p.a.,
1700 Mitarbeiter
• SAP + Procurement-Consultant,
• Strategischer Einkauf von IT-Dienstleistungen,
• Mitarbeit in diversen Projekten,
• SAP-Optimierung im Einkauf
• Geschäftsprozessoptimierung

1974 – 1977 WEPACK GmbH, Weilheim TeckDruck+Papierverarbeitung
Umsatz 25 Mio. EUR p.a., 120 Mitarbeiter

1974-1976
Sachbearbeiter Arbeitsvorbereitung und Fertigungssteuerung
• Planen und Disponieren von Fertigungsaufträgen und Festlegen der Fertigungsendtermine
• Steuern der gesamten Fertigung in den Bereichen Drucken, Stanzen und Kleben mit 3 Meisterbereichen über Fertigungsleitstand
• Verkürzen der Durchlaufzeiten um bis zu 25% durch Optimierung der Umrüstzeiten
• Reduzieren der Lagerbestände um bis zu 30% durch zeitnahe, kundenbezogene Fertigung und Auslieferung

1976 - 1977 Einkäufer
• Verantwortliches Ausschreiben, Verhandeln und Einkaufen von Roh- und Hilfsstoffen mit einem Einkaufsvolumen von bis zu 3,0 Mio. Eur p.a.
• Verbessern der Teileverfügbarkeit für die Produktion durch optimierte Koordination und Planung
• Reduzieren der Beschaffungskosten um 15 % innerhalb von 1 Jahr durch Optimierung der Rohstoffqualitäten,
• breitere Marktansprache sowie zielgerichtete Verhandlungs- und Auftragsstrategie

1979 – 2001 MASCHINENFABRIK RAU GMBH, Weilheim Teck
Herstellung und Handel von LandmaschinenUmsatz 125 Mio. EUR p.a., 480 Mitarbeiter

1979 - 1994 Leiter der Abteilung Organisation und Datenverarbeitung
Budgetverantwortung bis 1,8 Mio. EUR, 3 Mitarbeiter
• Ausüben der projektleitenden Schnittstellenfunktion zwischen den Fachbereichen, der Geschäftsleitung und dem Rechenzentrum in der Koordination, dem Herbeiführen und Durchsetzen von Entscheidungsfindungen für Investitionen, Systemänderungen und die Realisierung
• Auswerten und Aufbereiten der Geschäfts- und Betriebsdaten für das Controlling und die Geschäftsführung zur Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen sowie der Geschäftsplanung
• Federführendes Erstellen, Einführen und Schulen des Organisationshandbuchs in der Stabsstelle der Geschäftsführung
• Einführen der Standardsoftware „Wilken“ für Fertigung und Rechnungswesen sowie „VISO“ von Webasto für den Vertrieb
• Erfolgreiches Umstellen der gesamten Datenverarbeitung von Batch-Verarbeitung auf Online Abwicklung für ca. 300 User
• Konzipieren und Einführen des BDE-Betriebsdatenerfassungs–Systems mit den Modulen Anwesenheit, Zutritt, Maschinendatenerfassung und Auftragsrückmeldung
• Durchführen der make-or-buy Analysen, Führen der Preisverhandlungen und operatives Umsetzen des Rechenzentrum-Outsourcings
• Reduzieren der Kosten für den Betrieb der EDV um 40% durch Outsourcen des Rechenzentums

1995 - 2001 Leiter des Bereichs Logistik
Budget- und Kostenverantwortung von ca. 1,2 Mio. EUR, 25 Mitarbeiter
• Fachliches und disziplinarisches Führen mit Personal- und Personalentwicklungsgesprächen
• Selbstständiges Führen, Entwickeln und Ausrichten des Bereichs Logistik deutschlandweit
• Planen, Koordinieren und Überwachen der Fertigungssteuerung, Arbeitsvorbereitung, Wareneingang, Lager, innerbetrieblicher Transport, Lackiererei und Packerei
• Implementieren eines SAP basierten QM-Systems
• Reorganisieren und Neugestalten der Lager-, Logistik- und Verladeflächen
• Verantworten der gesamten logistischen Warenbewegungen in 4 produzierenden Werken sowie Termin und Qualität für die Anlagen- und Maschinenlieferungen
• Stetiges Steigern der Termintreue von unter 70 auf bis zu 94 Prozent
• Reduzieren der Lieferzeiten von 5 auf 3 Monate durch Ablauf- und Schnittstellenoptimierung sowie Ausgleich von Über- und Unterlasten
• Outsourcen des gesamten Fuhrparks
• Nachweisliches Verbessern von Qualität und Vollständigkeit der Lieferungen
• Umsetzen von Outsourcing-Projekten im Rahmen der Beschaffungs- und Fertigungsstrategie
• Transferieren von technischem Know-how zum Aufbauen von Outsourcing-Partnern

2001 - 2008 DEBITEL AG, Stuttgart Telekommunikation
Umsatz 1,8 Mrd. EUR p.a., 1.500 Mitarbeiter

2001 - 2002 Teamleiter SAP Materialmanagement
Budget bis. 9 Mio. EUR, bis zu 5 Mitarbeiter
• Unterstützen und Optimieren der Prozesse in Einkauf und Logistik
• Betreuen und Weiterentwickeln des eingesetzten SAP R/3-Moduls Materialwirtschaft
• Mitwirken bei der Entwicklung von Systemlösungen im gesamten Logistikumfeld, bei der Einführung des SAP-Moduls sowie der Entwicklung von Systemlösungen für ausländische Tochtergesellschaften
• Einführen und verantwortliches Betreuen der unternehmensweiten elektronischen Bestellplattform (E-Procurement) für 500 User mit Anbindung elektronischer Bestellkataloge und elektronischer Bestellübermittlung

2002 - 2008 Strategischer Einkäufer IT
Budgetverantwortung von ca. 43 Mio. EUR,
• Verantworten der Warengruppen IT Dienstleistungen, Schulungen, Consulting, Hardware, Software, IT-Geschäftsausstattung und MRO-Artikel (Büromaterial)
• Erstellen und Umsetzen der Einkaufsstrategien, Abstimmen und Konsolidieren der internen Bedarfe,
• Durchführen von Ausschreibungen und Auktionen, Verhandeln von Konditionen und Verträgen mit externen Lieferanten, operative Bestellungen
• Vorbereiten von Lieferantenentscheidungen in Zusammenarbeit mit dem Bedarfsträgerfachbereich
• Mitwirken bei der Realisierung der Einkaufsziele Lieferantenkonzentration, Kostenreduzierung, Verbessern des Servicelevels, Qualitätsstandards, Synergien mit verbundenen Unternehmen
• Bilden von Schnittstellen zu den Fachbereichen und Lieferanten zur Einführung und Optimierung der SAP-Prozesse
• Ansprechpartner für SAP-relevante Themen im Einkauf sowie für das Einführen und Testen von neuen Anforderungen/Customizing in SAP und im E-Procurement (elektronisches Bestellwesen)
• Aktives Mitwirken beim Auswählen und Einführen eines EDV-Systems für elektronische Ausschreibungen und Auktionen sowie eines Systems zur automatischen Verbuchung von Eingangsrechnungen
• Leiten des Projektes zum Analysieren des Dokumentenmanagements mit Geräteinfrastruktur
• Finden neuer Lieferquellen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit durch Marktbeobachtung sowie Optimieren der Bedarfsermittlungs- und Beschaffungsprozesse



Ausbildungen

Schulen/Ausbildung
1962 - 1965 Grundschule Kirchheim
1966 - 1972 Teck-Realschule Kirchheim

1972 - 1974 Ausbildung zum Industriekaufmann WEPACK GmbH, Weilheim/TeckDruck + PapierverarbeitungKaufmännische Berufsschule Kirchheim
Abschluss: Industriekaufmann IHK

1977 - 1979 Fortbildung zum staatl. gepr. Betriebswirt
EDV Akademie für Datenverarbeitung, Böblingen
Abschluss: staatl. gepr. Betriebswirt EDV

Zertifizierungen
14.06.1991 Fachkraft für Agrarinformatik (Akademie)
02.08.2000 Zertifizierung SAP Berater MM Material Management
14.04.2008 Zertifizierung SAP Anwender SCM Order Fullfillment with mySAP ERP 2005
16.05.2008 Zertifizierung SAP Berater SD SCM Order Fullfillment with mySAP ERP 2005

Weiterbildung und Seminare
1985 Studienlehrgang Mittelständische Unternehmen erfolgreich führen
1966 Managementseminar Controlling
1966 - 1972 Fachkraft für Agrarinformatik (Akademie für Landbau)
1996 - 1999 SAP Schulungen MM/QM/WM/SD/PP/FI/CO
2001 SAP, Berlin: Deltaschulung MM Release 4.0-4.6C
2001 SAP, Walldorf: mySAP E-Procurement Solution SRM
2001 SAP, Walldorf: mySAP E-Commerce Einkauf SRM Customizing
2001 SAP, Berlin: Deltaschulung MM Release 4.0-4.6C

2005 DGQ-Seminar: Ausbildung zum internen Auditor
2007 BME-Seminar: Zeitmanagement

2007 Beschaffung von IT-Dienstleistungen
2007 Sprachtraining: Business English für Fortgeschrittene
2007 SAP Schweiz mySAP ERP 2005 Logistics Upgrade Training

2008 SAP 01 SAP Overview SAPSCM Überblick ´SAPSAP
2008 SCMSCM500 SAP Prozesse im Vertrieb
2008 SCM605 SAP Verkauf
2008 SCM610 SAP Lieferprozesse
2008 SCM620 SAP Preisfindung im Vertrieb
2008 SCM615 SAP Fakturierung
2008 SCM650 SAP Übergreifendes Customizing Vertrieb
2008 Six Sigma Yellow Belt




Kernkompetenzen

zertifizierter SAP-Berater MM + SD
sehr gutes Berater- und Anwendungswissen SAP
große Erfahrungen im SAP gestützten Einkauf
strategischer Einkäüfer
Logistikleiter
Leiter IT und Organisation

Sprachen

Deutsch = Muttersprache
Englisch = gut Schrift und Sprache
Französisch = 6 Jahre Realschulerfahrung
Italienisch = Grundkenntnisse

Sonstiges

Außerberufliche Aktivitäten
Skifahren, Joggen, Radfahren, Naturschutz, BME
Ehrenamtliche Tätigkeit als Zugführer bei der Freiwilligen Feuerwehr Kirchheim und der Strahlenschutzgruppe des Landkreises Esslingen



 Auswählen

Suchresultate

interimmanagementGeben Sie Ihre Beschreibung hier