Flex Manager
21139 interim professionals
21139 professionals

 Auswählen

Ähnliche Lebensläufe suchen

Consultant, Freelancer

Consultant, Freelancer

Erfahrungen

01/1996–03/2006 Leiter Finanzinspektorat des ETH-Rates, Zürich:
- verantwortlich für die Interne Revision der 2 Hochschulen und 4 Forschungsanstalten des ETH-Bereiches
- Prüfung und Beurteilung der Kern- und Supportprozesse im Hinblick auf Zweckmässigkeit, Ordnungsmässigkeit und Interne Kontrolle
- Revision von Jahresabschlüssen von Spezialfonds der ETH Zürich und Stiftungen im ETH-Bereich
- Ziel: Sicherstellen des effizienten und sorgfältigen Umgangs mit finanziellen Mitteln und der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben

05/1995-12/1995 Generalsekretariat des ETH-Rates, Zürich:
- Aufbau der Internen Revision für den ETH-Bereich in Absprache mit der Eidg. Finanzkontrolle, Bern

08/1994–04/1995 Assistent der Geschäftsleitung Schweizer Rück, Zürich:
Projektmanagementaufgaben in den Projekten
- Prozesskostenkonzept
- Controllingkonzept für die Aussenstellen

12/1989–7/1994 Leiter der Internen Revision der Schweizer Rück, Zürich:
- Unterstützen der Geschäftsleitung in ihrer unternehmerischen Kontrolltätigkeit durch systematische und risikoorientierte Prüfungen in allen Geschäftsbereichen
- Ausbau der Internen Revision im Hinblick auf eine gruppenweite Konzernrevision

07/1988–11/1989 Leiter der Internen Revision Konzern der Magazine zum Globus, Zürich

08/1973-06/1988 Revisor bei der Schweizerischen Treuhandgesellschaft, Zürich, in verschiede-nen Funktionen (zuletzt als Mandatsleiter):
- Arbeitsgebiet: Industrie- und Handelsbetriebe, Versicherungsgesellschaften, Personalvorsorge-Einrichtungen
- Referent an unternehmensinternen Ausbildungskursen

Ausbildungen

Grundausbildung:

- Herbst 1967: Eidg. Matura, Typ B
- Herbst 1972: lic.oec. (Universität St. Gallen, Fachrichtung: Revisions- und Treuhandwesen)
- Herbst 1976: dipl. Wirtschaftsprüfer
- Herbst 1978: Dr.oec.publ. (Universität Zürich)


Weiterbildung

Diese orientierte sich an den Vorgaben der Treuhand-Kammer (60 Stunden pro Jahr als Mi-nimum). Schwerpunkte waren bis heute:
- Revisionsrecht, Prüfungsstandards
- Nationale und internationale Rechnungslegungsgrundsätze
- Konsolidierung, Aspekte der Abschlussprüfung
- International Standards for the Professional Practice des Institute of Internal Auditors (IIA)
- Interne Kontrolle und Risikomanagement

Kernkompetenzen

1. Revisionswesen: Beratung bei der Implementierung eines Internen Auditings und Aufbau einer neuen Abeilung „Interne Revision“, Optimierung des bestehenden Internen Auditings und generell des Revisionswesens, Planung und Durchführen von In-ternen Revisionen, Risikomanagement und Interne Kontrolle, Berichterstattung (Aufzählung nicht abschliessend);

2. Rechnungslegung: Führen der Buchhaltung, Erstellen der Jahresabschlüsse nach internationalen und nationalen Standards, Aufbau eines verlässlichen Rechnungswesens und eines entscheidungsorientierten Berichterstattungssystems, Einführung internationaler und nationaler Rechnungslegungsstandards (IFRS/IAS, IPSAS, Swiss GAAP FEER); Aufzählung nicht abschliessend;

3. Übernahme von Mandaten als Revisionsstelle (Branchen: Industrie, Handel, Versicherungswesen, Personalvorsorge), Expertisen in Buchhaltungs- und Bewertungsfragen sowie generell Fragen der Rechnungslegung, Unternehmensanalysen.

Sprachen

Deutsch (Muttersprache)
Französisch (gute Kenntnisse)
Englisch (Wirtschaftsenglisch)

Sonstiges

Kenntnisse
- der Anwendungen von MS-Office
- von SAP R/3

 Auswählen

Suchresultate

interimmanagementGeben Sie Ihre Beschreibung hier