Flex Manager
21139 interim professionals
21139 professionals

 Auswählen

Ähnliche Lebensläufe suchen

Leiter Finance / Controlling / Administration

Leiter Finance / Controlling / Administration

Erfahrungen

Aufgabenbereiche bei der Schneider Rfw. AG (Stand: 30.11.1999)

Hauptbuchhaltung:

Monatsabschluß Schneider AG
(Berechnung div. Vorgaben, Abgrenzungen, Rückstellungen)
Vorbereitende Arbeiten zum Jahresabschluß in Zusammenarbeit mit dem Steuerberater
Selbständiges Führen von Buchhaltung & Jahresabschluß mehrerer Tochterfirmen
GuV / Bilanz - Erstellung eines monatlichen Berichts an Externe (Banken, Aufsichtsrat)

Kreditorenbuchhaltung (1992-1996):

Komplette Kreditoren-Abwicklung mehrerer Tochtergesellschaften
Fremdwährungs-Kreditorenbuchhaltung
Fremdwährungs-Bankkonten

Anlagevermögen:

Eigenverantwortliches Führen der Anlagenbuchhaltung der Schneider AG & inländ. Töchter (mittels Datev)
Anlagenspiegel

Cash-Management / Finanzdisposition:

Devisendisposition und -abwicklung
Abwicklung Kreditverlängerungen
Interner Ansprechpartner (für Einkauf & Vertrieb-Export) zur Akkreditiv-Abwicklung bzw. zum Zahlungswesen allgemein
Kreditoren-Zahlungsläufe (per Scheck oder Datenträgeraustausch)
Liquiditäts-Status-Berechnungen
Liquiditäts-Vorschau
Ansprechpartner für Banken - Bankenvollmacht wurde erteilt

Ansprechpartner für ...

- Wirtschaftsprüfer
Vorprüfung
Hauptprüfung
Sonderprüfungen

- Steuerberater

- Unternehmensberater
IST-Analysen
Sonderprüfungen

Steuerliche Betriebsprüfung (teilw. in Zusammenarbeit mit dem Steuerberater)



Steuern

Umsatzsteuervoranmeldungen / -jahreserklärung / -verprobung
Zusammenfassende Meldung
Überwachung Steuerzahlungstermine (GewSt, VSt, LohnSt, KSt)
div. Steuerprobleme (EG-USt-Recht, Freistellungsanträge f. Lizenzzahlungen ins Ausland)
Ansprechpartner für den Steuerberater bzgl. Erstellen der Erklärungen (Kst., Gew.-St., USt.)

Betriebsabrechnung / Controlling

Eigenverantwortliches Erstellen des monatlichen BAB (im Stufenleiterverfahren)
(Ausarbeitung und Einpflege der Umlagen; innerbetriebliche Leistungsverrechung)
Erstellen des PLAN-BAB
Festlegen der Kalkulationssätze
Berechnung "Fertigungs-Minutensätze"
Plan-Ist-Vergleiche
Erstellen einer "Bereichsergebnis-Rechnung" (nach Vertriebsbereichen)
Profit-Center-Berechnungen

Diverses:

- Lizenzabrechnung
- Mitwirkung bei der Inventur (Inventurbeobachtung, Stichprobenkontrollen,
Inventuraufnahmeprotokolle...)
- Diverse Meldungen an Banken (Liquiditäts-, Lagerbestands-,
Forderungsbestandsmeldungen)
- Statistische Meldungen (LZB, Stat. Bundesamt, IHK, Unternehmensbewerter ...)
- Materialverbrauchsberechnung und -kontrolle einer inländ. Tochter
- Mitarbeit bei der Hauptversammlung (Präsenzlisten, Teilnehmerlisten, Formblätter)
- Kassenführung incl. Kontrolle der Reisekostenabrechnungen
(Vertretungsweise v. 1994-1996)
- Unterweisung / Betreuung kfm. Azubis im Bereich Fibu/Controlling
- Projektarbeit - Auswahl einer betriebswirtschaftlichen Standardsoftware
- Due Diligence – Prüfungen
- Mitarbeit bei der Erstellung von Restruktueriungs- und Einsparungsprogrammen mit
mehreren Unternehmensberatern (UBM, Roland Berger, Arthur Anderson)

Einführung der Standardsoftware ”Baan”:

- ”Key-User” für die Bereiche Fibu/Controlling/Anlagevermögen
- Erstellen eines Konzepts in Zusammenarbeit mit dem IV-Leiter und dem externen
Projektleiter von Baan (BBS) für die Finanzbuchhaltung
- Einrichten der Stammdaten der Finanzbuchhaltung
- Erstellen des Berichtswesens in Baan (”Berichte” definieren)
- Erstellung des Konzeptes einer Standard-Kostenrechnung (flexible Plankostenrechnung) für
die Schneider AG
- Einrichten der Standardkostenrechnung (Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung) in
Baan - Bezugsgrößen definieren, Umlageverfahren festlegen, ILV, Leistungsplanung,
Kostenplanung
- Einrichten eines ”Stufenleiter-BAB’s” für eine inländische Tochtergesellschaft
- Mitarbeiterschulung - Schulung der Endanwender in den Bereichen Kreditoren / Debitoren /
Zahlungswesen / Controlling


Aufgabenbereiche meiner ehem. Tätigkeit als Manager Finance/Administration:

... im Bereich Finanzen/Controlling:

 Führung und Überwachung der Finanzbuchhaltung inkl. Debitorenmanagement
 Monatsabschlüsse inklusive Plan-/Ist-Vergleiche nach US-GAAP
 Umfangreiches monatliches Reporting-Package in Englisch als MIS-Instrument an die Muttergesellschaft (u.a. P&L, Balance, Cash-flow sowie Berechnung von Inventories, Sales, Backlock und Production)
 Jahresabschlüsse prüfungsreif nach HGB (im Gesamtkostenverfahren) sowie US-GAAP (im Umsatzkostenverfahren)
 Forecast und Budget
 Controlling-/ Kostenrechungsfunktionen
 Cash-Management
 Leitung und Organisation der Inventur sowie Bestandsbewertung
 Anlagenbuchhaltung
 Ansprechpartner für Wirtschaftsprüfer, Banken, Versicherungen und Steuerberater
 Abwicklung konzerninterner Angelegenheiten sowie Leiter diverser Projekte
 Key-User BaaN-Finance / BaaN-Controlling

administrativ:
Leitung des Personalwesens
die Verwaltung der betrieblichen Altersversorgung, das Versicherungs- und Vertragswesen & die Fuhrparkverwaltung

zuletzt die Aufgaben in einem börsennotierten Unternehmen als Leiter Finanz- und Rechnungswesen:





Wesentliche Aufgabengebiete / Sonderprojekte bei der SCHNEIDER Technologies AG:


Neben dem normalen Tagesgeschäft mit Personalverantwortung für 10 Mitarbeiter als „Leiter Finanz- und Rechnungswesen“ sind folgende wesentliche Aufgaben und Sonderprojekte zu nennen:


 erstmalige selbständige Jahresabschlußerstellung ohne externe Hilfe im Hause SCHNEIDER nach rechtlichen und organisatorischen Restrukturierungsmaßnahmen (Ausgliederung des Unternehmensbereichs Unterhaltungselektronik aus der Schneider Rundfunkwerke AG auf die Dual GmbH mit anschließender Rechtsformumwandlung; neu geschaffene Holdingstruktur im Rechnungswesen abgebildet; Fusion zweier Gesellschaften des Bereichs „Laser Technologies“ und anschließende Rechtsformumwandlung in eine AG; Geschäftsbesorgungsverträge und sonstige Dienstleistungsverträge für gegenseitige Leistungsbeziehungen erstellt und entsprechende Umlagen definiert)

 Einzelabschlüsse für sämtliche Inlandsfirmen sowie Konzernabschluß, Anhang und Lagebericht prüfungsreif erstellt

 Mitarbeit bei der Erstellung des Geschäftsberichts sowie der Organisation der Hauptversammlung

 diverse Due Diligence – Prüfungen

 Unterstützung des Controllings bei der Erstellung von Forcasts / Budgets und einer anschließenden Plausibilitätsprüfung (durch „PWC Deutsche Revision AG“)

 Projektleiter für die IAS – Einführung

 Einführung BaaN - ERP / Vollintegration mit allen Logistikmodulen (geplanter IST-Betrieb: 01.04.2002)

 Restrukturierungsprogramm erstellt (u.a. mit Roland Berger)





Ausbildungen

Industriekaufmann
Ausbildung der Ausbilder (IHK)
Bilanzbuchhalter/Fachwirt (IHK)
aktuell: FernUni Hagen / Abschlußziel: Dipl.-Kfm.

Kernkompetenzen

EDV: MS-Anwendungen (Access, Word, Excel, Windows);Standardsoftware: Baan (Key-User für Fibu & Controlling);Cognos; Datev Anlagevermögen; Internet


Sprachen

Deutsch
Englisch

 Auswählen

Suchresultate

interimmanagementGeben Sie Ihre Beschreibung hier